Vorankündigungen

 
********
 
 im Rahmen der
 
GEMARKE-WUPPERFELDER ABENDMUSIKEN
2019
 

Lutherkirche Heidt

 Obere Sehlhofstr. 42,Wuppertal-Barmen

 

Samstag 07.09.2019
um 19.15 Uhr
 
 
Evensong
 
zum 12. Sonntag nachTrinitatis
Ein Abendgottesdienst nach anglikanischer Liturgie
 
 
mit der Bergischen Kantorei unter
Dr. Matthias Lotzmann,
Cational ,Orgel und Leitung
 
Der Eintritt ist frei – um eine Spende wird gebeten
 
**************************************************************************************************************************************

                                                 

Lutherkirche Heidt,  Obere Sehlhofstr. 42, Wuppertal-Barmen

 

Samstag 16. November 2019

um 18 Uhr

 

Antonín Dvořák

(1841-1904)

 

Stabat mater

op. 58

 

Dorothea Brandt, Sopran
Heike Bader, Alt
Gustavo Martin-Sanchez, Tenor
Christian Walter, Bass

Bergisches Kammerorchester
Bergische Kantorei Wuppertal
Leitung: Matthias Lotzmann

 

Zum Werk:

Die Bergische Kantorei Wuppertal, hervorgegangen aus den Barmer Kirchenmusikzentren Alte Kirche Wupperfeld und der Unterbarmer Hauptkirche, ist der einzige ökumenische Chor Wuppertals in selbstständiger Trägerschaft, der sich der Chormusikliteratur beider Konfessionen gleichermaßen widmet.

So steht in diesem Jahr als zweites Konzert die Aufführung des Stabat Mater op. 58 für vier Solisten, Chor und Orchester von Antonín Dvořák (1841-1904) auf dem Programm. Dieses Werk hat die im katholischen Raum bedeutsame mittelalterliche Dichtung von der Trauer Mariens unter dem Kreuz Jesu zum Gegenstand. Der tschechische Komponist setzte sich in den Jahren zwischen 1877 und 1880 mit diesem Sujet auseinander. Viel ist über die Verbindung zu biographischen Ereignissen nachgedacht worden, wie dem frühen Tod der beiden eigenen Kinder und die Trauerarbeit, die sich in diesem Werk niederschlagen mochte.

Die stilistische und für die europäische Musikgeschichte nicht zu überschätzende Bedeutung dieser „frömmsten Komposition“ des Meisters geht allerdings vom eigentlichen unverwechselbaren Kompositionsprinzip aus, das hier zur Anwendung kommt. Trotzdem es den Anschein hat, dass das typische romantische Sinfonieorchester in Erscheinung tritt, tritt das in zehn Nummern gegliederte Werk in einem fast kammermusikalisch zu nennenden Gewand auf. Die Stimmen werden überwiegend filigran und autonom geführt. Jedes Element hat einen unverkennbaren und eigenen Verlauf, so dass ein vielgestaltiges und virtuos gehandhabtes mosaikartiges Klanggemälde entsteht, durch imposante und mächtige Chor- und Orchesterblöcke gegliedert.

 

Gleichwertig neben den Großmeistern ihrer Zeit (Johannes Brahms und Richard Wagner) steht die Musik Dvořáks mit ihrem Wiedererkennungsmerkmalen vor uns: mit einer gänzlich anders gearteten musikalischen Phrase! Zunächst befremdlich und exotisch, zwingt es die Ausführenden doch zur genauesten Beachtung aller Partitureintragungen und Ausführungsvorschriften. Erst dann wird deutlich, in welch vollkommener Weise diese Musik als ein unverzichtbarer Baustein der europäischen Romantik dem Hörer entgegenklingt.

 

Tickets

Standard

Abendkasse: EUR 25,00 / 20,00 (erm)
Vorverkauf: EUR 20,00 / 15,00 (erm)

*

FAMILIENKARTE

( 2 Erwachsene und max. 3 Kinder )

Abendkasse: EUR 45,00

Vorverkauf: EUR 35,00

 

( Alle Karten im VVK  zzgl. Gebühren )

 

Karten können Sie über wuppertal-live.de buchen unter folgendem Link:

https://tickets.wuppertal-live.de/tickets/nr=297893;client=

 

Ermäßigungen gelten für Schüler,Studenten,Schwerbehinderte und andere gegen Ausweisvorlage. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren haben freien Eintritt,wenn sie in Begleitung nur eines Elternteiles kommen.

*******************************************************************

 

MITSINGPROJEKT:

                                    + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +       

21. Dezember 2019, 19:15 Uhr

Lutherkirche Heidt, Obere Sehlhofstr. 42,

Wuppertal-Barmen

Evensong zum 4. Advent

 

Ein Abendgottesdienst nach anglikanischer Liturgie

 

Arnold Melchior Brunckhorst

(um 1670/75-1725)

Die Weihnachtsgeschichte

&

Dietrich Buxtehude

(1637-1707)

Kommst Du, kommst Du, Licht der Heiden

BuxWV 66

 

Bergische Kantorei Wuppertal

Bergisches Kammerorchester

Matthias Lotzmann | Leitung

 

Mitsing – Probentermine:

                                                   

02.12.2019, 19.30 Uhr

09.12.2019, 19.30 Uhr

16.12.2019, 19.30 Uhr

 

   20.12.2019   –  19 Uhr  Generalprobe

21.12.2019   –  18.00 Uhr Einsingen

                     –  19.15 Uhr Evensong

 

Nähere Einzelheiten entnehmen sie dann bitte vorab im Herbst 2019 unserer Homepage

( Erläuterungen zum Evensong finden sie links

in der Legende )

 

****************************

 

2020

***

Geistliche Abendmusik zur Passion Jesu

 

Samstag, 07.03.2020

19.15 Uhr

Lutherkirche, Wuppertal-Barmen

&

Sonntag, 08.03.2020

17 Uhr

Klosterkirche, Wuppertal-Beyenburg

 

 

J.S. Bach:

Himmelskönig sei willkommen

BWV 182

Jesu, meine Freude

BWV 227

*

Antonio Lotti:

Crucfixus

*

Dietrich Buxtehude:

Fürwahr, er trug unsre Krankheit

BuxWV 31

 

 

*********************************************************************************

 

Samstag, 20.06.2020

um

18 Uhr

 

Lutherkirche  – Wuppertal – Barmen

 

Joseph Haydn: 

 

Die Schöpfung

 

*********************************************************************************

 

Dezember 2020

Lutherkirche

Wuppertal – Barmen

 

Johann Sebastian Bach:

Weihnachtsoratorium

Teil I + III + IV

&

 Kantate

   „Schwingt freudig euch empor“

BWV 36

 

****************************************

 

2021

***

März 2021

 

Johann Sebastian Bach:

 

Johannespassion

 

*********************************************

November  2021

 

Dietrich Buxthehude:

 

Das jüngste Gericht

 

************************************

 

2022

***

 

Juni 2022

 

J.S.Bach

Kantaten zu Pfingstfest

 

O ewiges Feuer, o Ursprung der Liebe

BWV 34

Wer mich liebet, der wird mein Wort halten II

BWV 74

Erschallet, ihr Lieder, erklinget, ihr Saiten!

BWV 172

 

*********************************************************************************

 

November 2022

 

Johannes Brahms:

 

Ein deutsches Requiem

 

************************************

 

2023

 

Carl Orff:

 

Carmina Burana

 

 

*******************

 

2024

 

07.01.2024

Lutherkirche

Wuppertal – Barmen

 

Johann Sebastian Bach

 

Weihnachtsoratorium

Kantaten 4 -6

&

Bachkantate

„Jesu,nun sei gepreiset“  

BW 41

 

 

Die Musik…

Die Musik ist die beste Gottesgabe. Durch sie werden viele und große Anfechtungen verjagt. Musik ist der beste Trost für einen verstörten Menschen, auch wenn er nur ein wenig zu singen vermag. Sie ist eine Lehrmeisterin, die die Leute gelinder, sanftmütiger und vernünftiger macht.

Martin Luther

Geschützt: Interner Probenplan 2018

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anschauen zu können, bitte das Passwort eingeben:

Anton Bruckner, Messe f-Moll

 

Anton Bruckner (1868)

Einführung in die f-moll Messe von Bruckner hier anklicken.

   

 

Die Bergische Kantorei führte am 12. November 2017 in der Lutherkirche auf dem Heidt die f-Moll Messe von Anton Bruckner auf.

Davor wurden von Bruckner die 4-stimmige a Capella Motette „Christus factus est“ und von
Felix Mendelssohn-Bartholdy die Symphonie Nr. 5 D-Dur, genannt „Reformations-Symphonie“ aufgeführt.

Ein Bericht zu dem Konzert ist in der Westdeutschen Zeitung erschienen und hier nachzulesen.